Review

DAS WAR DIE MEDIA CONVENTION Berlin 2015



In der 2. Ausgabe der MEDIA CONVENTION Berlin diskutierten 150 Teilnehmer in 49 Sessions und Veranstaltungen auf drei Bühnen über Trends, Strategien, Erlösmodelle und Medienpolitik. Veranstaltet vom Medienboard Berlin-Brandenburg, wurden in Kooperation mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der re:publica drei Bühnen bespielt. Den permanenten Wandel der Medienbranche spiegelte auch die Vielfalt der Sprecher wider: Die MEDIA CONVENTION versammelte so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Netflix-Gründer Reed Hastings, ARD-Intendant Lutz Marmor, die Polit- und Medienaktivisten von Pussy Riot, YouTube Star LeFloid, Springer-Manager Christoph Keese, Blogger Stefan Niggemeier, Staatssekretärin Brigitte Zypries, Investigativjournalist Günter Wallraff, den Soziologen Prof. Dr. Harald Welzer, Sky-Deutschland-Chef Marcus Ammon oder Schauspielerin Meret Becker.

Im Rahmen der MEDIA CONVENTION wurden erstmals die Gewinner des „Your Turn" Creator-Video-Wettbewerbs gekührt und Geldpreise in einer Gesamthöhe von 70.000 Euro verliehen. Außerdem erhalten die 6 Gewinner die Möglichkeit, im neu eröffneten YouTube Space Berlin an Workshops teilzunehmen sowie Kameras, Schnittplätze und eine Greenbox für ihre Videoproduktionen zu nutzen. Eine weitere Neuerung der MEDIA CONVENTION Berlin 2015 war der Exehebition Space: Auf der Ausstellungsfläche konnten die Besucher innovative Technologien aus den Bereichen TV, Web, Transmedia, Mobile und Games, von Virtual Reality über Branded Video Publishing bis hin zu automatisierter Animation ausprobieren.