"TV is not dead!" Formatentwickler im Gespräch

Bei "Engineering Entertainment - Format Developers in Dialogue" sprachen Duncan Gray (Princess Productions) und Omri Marcus (Electric-Sheep.tv) über die Zukunft von TV-Formaten.

Wenn alle sagen, TV ist tot, antwortet Duncan Gray: "No, people are still watching!" Aber es muss besser werden, nicht so langweilig, sagt Gray. "TV muss reagieren, sonst bewegen sich die Zuschauer weg. Fernsehmachern rät er, mutiger zu sein und weniger Fernsehen zu schauen, um Inspiration zu bekommen. "Brilliant ideas for TV shows are developed by looking outside - what`s happening in reality." Die Zuschauer lieben echte Dinge, nichts Konstruiertes. Das beste Format, was in der letzten Zeit entstanden ist, sei "Gogglebox" - und er ärgere sich, dass er es nicht selbst war, der es entwickelt hat. "Dieses Format hat eine neue Interaktion mit dem Zuschauer ermöglicht: Dein Fernseher hat dich gefilmt."

Gogglebox

Auch für Omri Marcus "TV is still a significant tool": Fernsehen könne Veränderungen in der Gesellschaft bewirken. Es geht darum, Geschichten zu erzählen, die relevant sind, und die Menschen in ihrem Wohnzimmer", in ihrem privatesten Bereich, zu erreichen. "I feel much joy with that and I will take that great opportunity."