Out of the Dark: Über die Pressefreiheit nach den NSA-Enthüllungen

In den USA hat die staatliche Verfolgung von investigativen Journalisten und ihren Hinweisgebern durch die Sicherheitsbehörden ein nie gekanntes Ausmaß erreicht. Auch die britische Zeitung The Guardian wurde nach der Veröffentlichung der geheimen Dokumente des früheren NSA-Mitarbeiters Edward Snowden von der Regierung in London massiv unter Druck gesetzt und zur Zerstörung oder Herausgabe des Snowden-Materials aufgefordert.

Was zeigen die Enthüllungen zum NSA-Skandal und der Umgang der Regierungen mit Journalisten und ihren Informanten über den Stand der Pressefreiheit? SPIEGEL ONLINE-Reporter Ole Reißmann spricht mit Jacob Appelbaum, Freelance Journalist, DER SPIEGEL, über die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste und Sicherheitsbehörden.

Twitter:

Ole Reißmann: @oler

Jacob Appelbaum: @ioerror