2014 | 05 | 07

Out of the Dark

Was hat der Fall Snowden mit der Pressefreiheit gemacht? Auf der MEDIA CONVENTION Berlin sprachen Ole Reißmann (Spiegel Online) und Jacob Appelbaum, Freelance Journalist, DER SPIEGEL, über die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste und Sicherheitsbehörden. Nach den Snowden-Leaks zum globalen Überwachungs- und Spionageangriff empfand Appelbaum die staatlichen Einschüchterungsmethoden in den USA als massiv und zog nach dem Beginn der ersten Snowden-Enthüllungen nach Berlin. Appelbaum hat in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt und will nach eigener Aussage nicht in die USA zurückkehren. " Der deutsche Journalismus dient dem öffentlichen Interesse, der amerikanischer den politischen Institutionen," so das Fazit von Appelbaum. Der Umgang mit Journalisten sei aber ein grundlegendes Zeichen für den Zustand eines Staates. "Wie Journalisten von der Verfolgung betroffen sind, betrifft auch die Presse gesamt und das betrifft die ganze Gesellschaft."