Fokus #MCB16 - Themen: Neue Marktteilnehmer – neue Auswertungsmodelle - moderne Regulierung - Innovationsstrategien

Am 2. und 3. Mai 2016 tauschen sich auf der #MCB16 wieder rund 150 nationale und internationale Experten aus Medien, Wissenschaft und Politik mit Entscheidungsträgern der digitalen Wirtschaft über aktuelle Fragen der Medien- und Netzpolitik, Markttrends und Entwicklungen der Mediengesellschaft aus. Digitale Visionen, informationelle Grundrechte, Herausforderungen der Regulierung und handfeste Verteilungsfragen stehen zur Diskussion:

Die rasante Entwicklung im Bereich der Marktteilnehmer und Auswertungsmodelle durch die fortschreitende Digitalisierung ist eines der aktuell beherrschenden Themen der Medienbranche. Neue Modelle globaler, beziehungsweise europaweiter Lizenzen beginnen, auf territorialen Grenzen basierende Ansätze bei der Auswertung von Filmen und Serien abzulösen. Moderne Richtlinien der Regulierung werden gefordert und gesucht. Längst hat die Digitalisierung auch sämtliche Lebensbereiche erfasst: Soziale Beziehungen, Wissenschaft, innere Sicherheit, Medien und Kultur. Neue Fragen kommen auf: Wie vereinbaren wir den Wunsch, unsere digitalen Möglichkeiten zu nutzen, mit der Sorge um die Auflösung der Privatsphäre, den Missbrauch von Big Data oder die Machtfülle global agierender Digitalkonzerne? Müssen wir umdenken, uns agiler aufstellen – in Politik und Regulierung, in Unternehmen und als Konsumenten? Einfache Antworten gibt es nicht mehr. Unterschiedliche Modelle und Herangehensweisen führen nicht selten in ein und demselben Gebiet oder Markt zum Erfolg. 

Auf der #MCB16 stellen namhafte Akteure ihre Denkansätze und Lösungswege vor und diskutieren Fragen, welche die Branche umtreiben: Welche Wachstums- und Innovationsstrategien verfolgen öffentlich-rechtliche und private Sender angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch die Online Only-Anbieter wie Netflix und Amazon? Welche Herausforderungen und Chancen bergen die Vorstöße digitaler Binnenmärkte und globaler Lizenzen für Content-Produzenten? Wie sollten gesetzliche Grundlagen aufgebaut sein, wenn sie die Digitalisierung nicht ignorieren, sondern für alle Anbieter und Konsumenten gleichermaßen erfolgreich nutzbar machen wollen? Wie kann Vielfalt weiterhin gewährleistet werden? Die #MCB16 lotet aus, wohin die Reise gehen könnte.