Neue Werbeformen – Neue Werbeaufsicht. Impulse für Regulierung auf Videoplattformen.

16.1517.15
de
en

Eine Veranstaltung der mabb

Das ist Werbung? Content Marketing, Influencer Relations und native Advertising

16:15 – 16:35 Uhr

Werbung in und um Videos im Internet kann vielfältige Formen annehmen. Immer mehr Marken produzieren ganze Formate mit bekannten Protagonisten, um ihre Botschaften zu platzieren. Über Portale lassen sich ab 100 Euro Product-Placements in Videos, Fotos und Facebook-Posts buchen. Influencer mit hunderttausenden Fans, Followern und Abonnenten  werden gezielt vermarktet. Und Medienunternehmen arbeiten mit ihren Werbekunden gemeinsam daran, Native-Advertising-Inhalte zu erstellen, die sich perfekt in das eigene Angebot integrieren lassen.
Theresa Grotendorst gibt einen Überblick der neuen Werbeformen und Marketingstrategien.

Speaker

Theresa Grotendorst, Beraterin für Content Management & Strategie


Schleichwerbung? Nein danke! Ein Impuls zur Werbeaufsicht auf Videoplattformen.

16:35 – 17:15 Uhr

Angesichts der mannigfaltigen neuen Plattformen, Produzenten und Möglichkeiten wird es immer schwerer, Werbung und Inhalte zu trennen. Damit einher geht, dass die Einhaltung von allgemeingültigen Standards immer schwerer einzufordern ist. Und schließlich kommt hinzu, dass die Unterscheidung in Presse und Rundfunk auf Videoplattformen fließend ist.
Das alles sind Gründe dafür, die Verfahren der Regulierung im direkten Austausch mit der Branche zu diskutieren. . Gleichzeitig entwickeln Agenturen und Marken gemeinsam mit ihren Testimonials funktionierende Modelle der Zusammenarbeit und definieren so, wie Werbung und ihre Kennzeichnung in Zukunft aussehen könnte. 

Speaker

Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und Vorsitzender der DLM

Marius Voigt, fischerAppelt

Dr. Christoph Wagner, Partner, Morrison & Foerster LLP

Moderation

Dr. Joachim Huber, Leiter Ressort Medien, Der Tagesspiegel

2