Innovation im Wahlkampf: Digitale Technologie in politischen Kampagnen

18.0018.30
de
en

Mithilfe der digitalen Medien kann jeder von uns seinen eigenen Radio- oder Fernsehsender betreiben, und das in ungeahntem Ausmaß. Dies hat der Art und Weise, wie wir kommunizieren, eine neue Unmittelbarkeit und gleichzeitig Präzision verliehen. Über die sozialen Netzwerke können einzelne Nutzer ohne Umwege ein großes Publikum erreichen. Gleichzeitig werden in sozialen Netzwerken immer spezifischere Diskurse geführt, die nicht länger ortsgebunden sind und durch gemeinsames Interesse entstehen.

Diese Veränderungen haben nachhaltigen Einfluss auf die Art und Weise, wie politische Kampagnen organisiert werden und darauf, wie Wähler informiert und in Debatten eingebunden werden. Ob Facebook und Snapchat – soziale Netzwerke sind für Politiker unerlässlich, um insbesondere jüngere Wähler zu erreichen. Memes und kleine virale Videos haben das Potenzial, politische Debatten anzustoßen und im Silicon Valley werden immer neue Wege erdacht, noch unentschlossene Wähler zu erreichen. 

Das Kamingespräch "Innovation in the Election" (Innovationen in politischen Wahlen) analysiert den Stand der Dinge in Sachen Technologie im aktuellen Rennen um das Weiße Haus und setzt sich mit künftigen Innovationen in der Wahlkampfarbeit auseinander.

Speaker

John B. Emerson, US Botschafter

Max Hoppenstedt, Chefredakteur VICE / Motherboard

 

6