@heuteplus oder wie wir Journalisten lernen, den Shitstorm zu lieben

10.0011.00
de
en

Kurzthese: 

Social first, TV second! Technisch trivial, formal und inhaltlich aber eine Herausforderung für uns Journalisten.

Durch Kommentare und Diskussionen können alle, die früher nur Zuschauer waren, selbst Teil der News werden. Follow-Ups zu heftig diskutierten Beiträgen werden so bedeutsam wie die Nachrichtenagenda, Diskussionen mit den Nutzern stehen für uns Journalisten gleichberechtigt neben der Informationsvermittlung. 

In der Flüchtlingsdebatte vermischt sich Journalismus in den Kommentarspalten mit Sozialarbeit, Moderatoren werden plötzlich zu Gesichtern der "Lügenpresse" und stellen sich diesem Vorwurf. Ansprechbarkeit gewinnt an Gewicht - nicht nur bei Breaking News. Live-Tools ermöglichen Moderatoren und Redaktion die direkte Interaktion. 

Bei heute+ haben wir im letzten Jahr seit unserem Start viel Erfahrung auf diesem Feld gesammelt, Nachrichten und Informationsvermittlung neu gestaltet. Auf der re:publica geben wir Einblick in diesen Teil der Arbeit beim ZDF, Ask Me Anything inklusive.

Speaker

Daniel Bröckerhoff, Freier Journalist

Elmar Thevessen, stellvertretender Chefredakteur des ZDF und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles

 

 

6