Medienmarkt

Aggregation: Ökosysteme und Personalisierung

16.1517.15
de
en

Eine Veranstaltung der mabb

Ecosystem War

Globale Internetkonzerne geben sich nicht mehr nur mit Plattformen zufrieden. Sie sammeln vielmehr Kaufkraft in Form von Kreditkartendaten und schaffen sich uneingeschränkten Zugang danke der Geräte in den Taschen, Wohnzimmern und auf den Schreibtischen der Nutzer. Tendieren auch Ökosysteme zum Monopol oder können Android und iOS längerfristig koexistieren? Welche Auswirkungen haben Ökosysteme auf den Nutzer? Wie hoch sind seine Wechselkosten? 

Vortrag von Horace Dediu, Analyst

 

Individuelle Auswahl – Chancen der personalisierten Aggregation

Big Data statt Programmdirektor. Startups setzen auf Algorithmen, um Nutzern ihr Programm zusammenzustellen. Auch bdiese Dienste wollen dem Nutzer eine möglichst relevante Auswahl bereitstellen, denn nur so sind Nutzer vom Angebot zu überzeugen. Ein Ausflug in die Funktionsweise dieser Dienste. 

Vortrag von Ekow Yankah, castaclip GmbH / ilovevideo.tv

 

App-Store als Hit-Generator.

Alle Inhalte müssen für die Apps aufbereitet werden, das ist aufwendig und kostenintensiv für die Inhalteanbieter. Welche Rolle spielen Rankings und Mechaniken der App-Stores für den Erfolg einer App? Welche Strategien gibt es die eigenen Apps und Inhalte prominenten in den Stores zu platzieren?

Diese App-Ökosysteme diktieren Regeln für alle teilnehmenden Anbieter und beeinflussen damit nicht nur die Auswahl an Inhalten, sondern auch die Geschäftsmodelle mit denen diese angeboten werden. Daraus ergibt sich ein Umfeld, das zu einem großen Teil von den Ökosystembetreibern kontrolliert und geformt wird. Welche Einfluss haben diese Regeln auf die Auswahl? Wie offen ist der Zugang zu den Ökosystemen? Reicht die Konkurrenz um die Ökosysteme offen zu halten?

Vortrag: Sebastian Soethe, dynamo partners

 

 

12